Rinder

Bestandsbetreuung bei Rindern

Typische Erkrankungen in Problembetrieben, die im Rahmen der Bestandsbetreuung eine Rolle spielen, sind:
∙ Fruchtbarkeitsstörungen
∙ Stoffwechselerkrankungen
∙ Klauenerkrankungen
∙ Kälber- und Jungtiererkrankungen
∙ Eutererkrankungen, Mastitis, Melkhygiene

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Besuch vor Ort, im Rahmen dessen eine umfassende Untersuchung durchgeführt wird.

Die betriebsspezifische Beratung umfasst folgende Maßnahmen:
∙ Analyse vorhandener Daten (Fütterungs- und Milchleistungsdaten, Erkrankungen,
etc.)
∙ Erhebung des Status quo vor Ort, ggf. inklusive Probennahme
∙ Beratung zur Verbesserung der Situation
∙ Definition von Zielen und Erarbeitung einer Strategie zur Erreichung dieser Ziele
∙ Erstellen eines Besuchsprotokolls und schriftliche Fixierung der vereinbarten
Maßnahmen
∙ Erfolgskontrolle im zeitlichen Abstand

Die Notwendigkeit zusätzlicher Untersuchungen, z.B. Blut- oder Harnproben, wird individuell besprochen.

%d Bloggern gefällt das: